2018 widmet sich der Bayerische Verkehrs­sicherheitspreis dem Radverkehr.
© Versicherungskammer Stiftung

Bayerischer Verkehrssicherheitspreis 2018

München, 22. Januar 2018 (stmi). 2018 widmet sich der Bayerische Verkehrs­sicherheitspreis dem Radverkehr. Er richtet sich an Gruppen, Vereine, Schulklassen, Unternehmen, Institutionen, Kommunen oder Einzelpersonen, die sich für mehr Verkehrssicherheit für Radfahrer einsetzen und folgende Kriterien erfüllen:

  • Wohn- oder Dienstort liegen in Bayern
  • Projekt wurde in Bayern umgesetzt

Der Preis wird unter der Schirmherrschaft von Joachim Herrmann, MdL, Bayerischer Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr von der Versicherungskammer Stiftung, der Landesverkehrswacht Bayern e.V. und der Bayerischen Sparkassenstiftung.

"Die Förderung des Radverkehrs ist ein wesentlicher Bestandteil der bayerischen Verkehrspolitik. Fahrradfahren ist kostengünstig, gesund, umweltschonend und auf kurzen bis mittleren Distanzen meist auch die schnellste Möglichkeit, sein Ziel zu erreichen. Damit ist es für eine zukunftsfähige Verkehrsplanung unverzichtbar. Für die weitere Entwicklung des Radverkehrs ist jedoch Voraussetzung, dass dieser so sicher wie möglich gestaltet wird. Hierfür leistet der Bayerische Verkehrssicherheitspreis einen wichtigen Beitrag", so Schirmherr Joachim Herrmann.

Ausgelobt wird der Preis in zwei Kategorien: Von der Versicherungskammer Stiftung mit 5000 Euro prämiert wird ein Projekt, das durch eine Kampagne, einen Medienbeitrag, ein Bauprojekt oder auch eine Initiative, das Gefahrenpotential für Radfahrer vermindert. Von der Bayerischen Sparkassenstiftung mit 5000 Euro prämiertein wird ein Projekt, das durch die Entwicklung und Konzeption technischer Lösungen die Sicherheit von Radfahrern fördert.

Die Jury besteht aus Vertretern der Versicherungskammer Stiftung, der Bayerischen Sparkassenstiftung, von UnternehmerTUM, der Landesverkehrswacht Bayern e. V. sowie dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr.

Einsendeschluss ist der 9. April 2018. Weitere Informationen zum Preis und das Online-Bewerbungstool finden Sie auf www.bayerischer-verkehrssicherheitspreis.de .