Sportminister Joachim Herrmann mit den Teams Toni Eggert/Sascha Benecken und Tobias Wendl/Tobias Arlt - den Erst- und Zweitplatzierten im Doppelsitzer-Wettbewerb
© Bob- und Schlittenverband Deutschland

Sportminister Joachim Herrmann gratuliert Rennrodlern am Königssee

Innen- und Sportminister Joachim Herrmann hat die die Rennrodel-Weltcup-Wettbewerbe am Königssee verfolgt und anschließend die Siegerinnen und Sieger geehrt. "Ich freue mich auf spannende Wettkämpfe in einzigartiger Atmosphäre am Königssee mit den weltbesten Athletinnen und Athleten des Rennrodelsports", sagte der bayerische Sportminister im Vorfeld.

"Ganz besonders drücke ich natürlich unseren herausragenden bayerischen Rodlerinnen und Rodlern wie Natalie Geisenberger, Felix Loch und dem Doppelsitzer-Team Tobias Wendl und Tobias Arlt die Daumen. Mögen die Besten gewinnen und alle verletzungsfrei bleiben!" Packende Wettkämpfe, hochkarätige Sportpersönlichkeiten und emotionale Siegerehrungen luden zum Zuschauen und Anfeuern in die einst erste und heute modernste Kunsteisbahn der Welt ein, die heuer ihr 50-jähriges Jubiläum feiert.