112 Newsletter: Einsatz des Rettungsdienstes
© BRK Kreisverband Berchtesgadener Land

112 Newsletter - Ausgabe vom 28. Februar 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

der Bayerische Landtag hat den Nachtragshaushalt 2018 beschlossen. Die Mittel für das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr werden für 2018 nochmals kräftig um 72,2 Millionen Euro erhöht.

Das kommt auch Feuerwehren, Rettungsdienst und Katastrophenschutz zugute: Die Mittel steigen um 9,9 Millionen Euro auf 106,1 Millionen Euro. Damit investieren wir kräftig in Schutz und Sicherheit der Menschen in Bayern.

Mit besten Grüßen

Ihr
Joachim Herrmann, MdL
Joachim Herrmann, MdL
Staatsminister

Ihr
Gerhard Eck, MdL
Gerhard Eck, MdL
Staatssekretär


Unsere Themen

  • Innenminister Joachim Herrmann im Bayerischen Landtag
    © Bayerische Staatskanzlei

    Nachtragshaushalt 2018: Weitere Mittel für Rettungsdienst und Katastrophenschutz

    Mit 8,2 Milliarden Euro erreicht der Haushalt für das Bayerische Innenministerium einen neuen Spitzenwert. "Enorm wichtig sind uns dabei der Schutz und die Vorsorge vor Katastrophen wie auch die schnelle Hilfe in Not und Gefahr", betonte Innenminister Joachim Herrmann. "Deshalb steigen im Rahmen des Nachtragshaushalts die Mittel für den Rettungsdienst und den Katastrophenschutz um 9,9 Millionen Euro auf 106,1 Millionen Euro. Insbesondere wollen wir mit den zusätzlichen Mitteln das Projekt des Bayerischen Roten Kreuzes zur Errichtung eines bayerischen Ausbildungszentrums für besondere Einsatzlagen fördern."

    mehr
  • 23. Februar 2018: Innenminister Joachim Herrmann startet ein Portal zur Online-Anzeigeerstattung der Bayerischen Polizei. Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger Fälle der Kleinkriminalität online anzeigen.
    © PP Mittelfranken

    Herrmann startet 'Anzeigeerstattung online'

    Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger in Fällen der Kleinkriminalität bei der Bayerischen Polizei online Anzeige erstatten. Die entsprechende Internetanwendung unter www.polizei.bayern.de hat Innenminister Joachim Herrmann freigeschaltet. "Ab jetzt können Sie Ihre Anzeige per Mausklick erstatten, mit Ihrem Computer von Zuhause aus oder unterwegs mit Ihrem Tablet oder Smartphone", erklärte der Minister den neuen bürgerfreundlichen Service.

    mehr
  • Drei Feuerwehrmänner schauen Richtung Boden
    © Staatliche Feuerwehrschule Geretsried

    Ideenwettbewerb: 500 Euro gewinnen!

    Helfen ist ein Gemeinschaftswerk. Deshalb möchten wir, dass so viele Menschen wie möglich unsere Internetseite www.nachwuchs112.bayern.de zur Nachwuchsgewinnung für Feuerwehr, freiwillige Hilfsorganisationen und THW mitgestalten. Neue Ideen zur Mitgliederwerbung sind uns jederzeit willkommen. Dabei kann jeder seine Vorschläge einbringen. Zu gewinnen gibt es 500 Euro. Jetzt mitmachen und gewinnen!

    mehr

Newsletter-Service

Sollten die Bilder des Newsletters vom Mailprogramm Ihres Rechners nicht richtig angezeigt oder ausgedruckt werden, können Sie sich hier die Internet-Version des Newsletters ansehen, herunterladen und ausdrucken.

Möchten Sie den Blaulicht-Newsletter abonnieren oder Ihr Abo ändern: hier
Über Anregungen und Kritik freuen wir uns: blaulicht@stmi.bayern.de
Für mehr Informationen besuchen Sie uns auf der Homepage des 112-Newsletters.