Verleihung des Bayerischen Denkmalpflegepreises 2014

München, 18. September 2014 (stmi). Im neuen Schloss Schleißheim wurde der diesjährige Bayerische Denkmalpflegepreis verliehen. Geehrt wurden öffentliche und private Bauherren von der Kammer und dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege.

Personen auf Gruppenfoto 1 v.l.n.r.:  Herr Staatssekretär MdL Gerhard Eck, Herr Dr.-Ing. Heinrich Schroeter - Präsident der BayIK-Bau, Herr BD Dipl.Ing. Architekt Eberhard Schmid - Bereichsleiter StBA M2, Herr Dipl. Ing. Architekt Franz Hacker – Planung und Projektleitung StBA M2, Herr Dipl. Ing. Jürgen Wolfer – Projektleitung Tragwerksplanung IG HSP, Herr Dipl. Ing. Albert Schülke – Geschäftsführer Ingenieurgemeinschaft Höllerer Schäfer + Partner Tragwerksplanung,  Herr Dipl. Ing. Andreas Kollmannsberger – Prüfstatik, Herr Dipl. Ing. Architekt Hubert Baumstark – Fassadensanierung, Herr BD a.D. Herbert Luy – Vorsitzender der Jury
© Birgit Gleixner

„Denkmäler und historische Bauwerke prägen über Generationen hinweg das Erscheinungsbild eines Ortes. Ihr Anblick macht uns die großen kulturellen Leistungen unserer Heimat bewusst“, betonte Innen- und Baustaatssekretär Gerhard Eck in seiner Rede. Bei der Auswahl der Gewinner wurde neben den Kriterien Denkmalverträglichkeit und Ingenieurleistung auch die Funktionalität und Praxistauglichkeit geprüft. In der Kategorie „Öffentliche Bauwerke“ holte das Staatliche Bauamt München 2 Gold für die Sanierung der Anatomischen Anstalt in München. Die ehemals königliche Anatomie wurde von 1905 bis 1907 vom Architekten Max Littmann erbaut und gehört zu den ersten großen Stahlbetonbauwerken Deutschlands. Das in die Jahre gekommene Gebäude wurde an die aktuellen Arbeits-, Brand und Wärmeschutzmaßnahmen angepasst, ohne den historischen Speicher des Denkmals zu zerstören.

Gold für das Staatliche Bauamt München 2

  • Bauherr : Staatliches Bauamt München 2
  • Tragwerksplanung: Ingenieurgemeinschaft Dr.-Ing. O. Höllerer, M. Schäfer & Partner GmbH, München
  • Fassadensanierung: SMP – Ingenieure im Bauwesen GmbH mit Dipl.-Ing. Hubert Baumstark, Freier Architekt,  Karlsruhe
  • Prüfingenieur: Ingenieurbüro Dr. Kupfer und Kollmannsberger, München
  • Architekten bzw. Entwurfsverfasser: Staatliches Bauamt München 2
  • Architekt Ausschreibung u. Bauleitung: Architekten Schmidt-Schicketanz und Partner GmbH, München
  • Gebietsreferent Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege: Dr. Harald Gieß