Förderpreis 'Helfende Hand'

München, 12. November 2014 (stmi). Fünfzehn spannende Projekte bewerben sich auch in diesem Jahr um den Publikumspreis 'Helfende Hand'. Nominiert sind innovative Ideen und Konzepte, die Menschen für ein Ehrenamt im Bevölkerungsschutz begeistern sollen.

Logo Förderpreis 'Helfende Hand' 2014
© BBK

Die Abstimmung, welches Projekt mit dem Förderpreis ausgezeichnet werden soll, läuft noch bis zum 1. Dezember 2014. Auf http://www.helfende-hand-foerderpreis.de kann jeder für sein Lieblingsprojekt stimmen. Unter den Nominierten ist auch ein Projekt aus Bayern: Der Münchner Flughafen wurde in der Kategorie "Vorbildliches Arbeitgeberverhalten" vorgeschlagen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Flughafens München engagierten sich während der Hochwasserkatastrophe 2013 freiwillig bei der Wasserwacht Erding und halfen, Leben und Gesundheit sowie Hab und Gut zahlreicher Menschen zu retten.

Die Hand als Symbol

Der Publikumspreis 'Helfende Hand' wird seit 2009 jährlich durch das Bundesministerium des Innern verliehen. Passend zum Thema erfolgt die Verleihung in zeitlicher Nähe zum 5. Dezember, dem internationalen Tag des Ehrenamtes. Die Hand verweist dabei auf Hilfe und Zusammenarbeit. Sie ist Sinnbild für die dankend gereichte Hand aller Menschen, die sich auf die Hilfe der Freiwilligen verlassen können.