Festgottesdienst zur Einstimmung auf den G7-Gipfel

Mittenwald, 27. Mai 2015 (stmi). Bei einem feierlichen Gottesdienst haben sich zahlreiche polizeiliche Einsatzkräfte gemeinsam mit Angehörigen aus den unterschiedlichen Hilfsorganisationen und den Bürgerinnen und Bürgern des Werdenfelser Landes auf den Einsatz anlässlich des G7-Gipfels eingestimmt.

Festgottesdienst zur Einstimmung auf den G7-Gipfel in Mittenwald
© Bayerns Polizei

Die ökumenische Feier im Mittenwalder Festzelt begann mit dem Einzug der geladenen Ehrengäste, die von Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine begrüßt wurden. Neben Innenminister Joachim Herrmann und Staatssekretär Gerhard Eck folgten der Landrat des Landkreises Garmisch-Partenkirchen Anton Speer und die Bürgermeister der benachbarten Gemeinden der Einladung. Die Anwesenheit sämtlicher Polizeipräsidenten der Bayerischen Polizeiorganisationen unterstrich die Bedeutung des ökumenischen Gottesdienstes für den Einsatzauftakt. In Anwesenheit der örtlichen Geistlichkeit zelebrierten der bayerische Landespolizeidekan Andreas Simbeck, die Kirchenrätin Hilda Schneider, Kirchenrat Matthias Herling, Polizeidiakon Martin Zenk und Polizeiseelsorgerin Angelika Zwerger den Gottesdienst in einem für alle Besucher spürbar festlichen Rahmen. Die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes gestaltete das Polizeiorchester Bayern unter der Leitung von Chefdirigent Prof. Johann Mösenbichler sowie die Musikkapelle Mittenwald mit ihrem Dirigenten Ruppert Bauer.

Bildergalerie