Eck unterstützt Blutspendeaktion

München, 29. Juni 2016 (stmi). Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck hat an die Bevölkerung appelliert, mehr Blut zu spenden.

Georg Götz vom BRK-Blutspendedienst und Innenstaatssekretär Gerhard Eck
© Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

"Jede Blutspende kann Leben retten", betonte Eck anlässlich einer Blutspendeaktion im Bayerischen Innenministerium. "Obwohl 94 Prozent der Menschen Blutspenden als wichtig ansehen, spenden weniger als vier Prozent tatsächlich ihr Blut", erklärte Eck nach seiner Blutspende. Statistisch gesehen sei jeder Dritte einmal im Leben auf eine Blutspende angewiesen. "Deshalb meine herzliche Bitte: Spenden Sie Blut, wann immer es Ihnen möglich ist." Allen aktiven Spenderinnen und Spendern dankte der Staatsekretär für ihren großartigen Beitrag für die Gemeinschaft. Allein in Bayern werden jeden Tag etwa 2.000 Blutspenden für kranke und verletzte Personen benötigt.