Sportplakette des Bundespräsidenten übergeben

München, 15. November 2019 (stmi). Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann hat heute in der Münchner Residenz die Sportplakette des Bundespräsidenten an 16 bayerische Sportvereine und einen Schützenverein überreicht. Er händigte die Sportplakette zusammen mit Jörg Ammon, dem Präsidenten des Bayerischen Landesportverbands, und Christian Kühn, dem 1. Landesschützenmeister des Bayerischen Sportschützenbundes, aus.

Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann überreicht die Sportplakette des Bundespräsidenten
© Sammy Minkoff

"Die Plakette ist ein Zeichen der Anerkennung für Vereine, die 100 Jahre oder länger bestehen und sich große Verdienste um den Sport in Bayern erworben haben. Dass wir die Plakette heute erneut an 17 Vereine übergeben können, macht deutlich, dass die Turn-, Sport- und Schützenvereine bereits seit langer Zeit zentral für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft sind.

Heute wie vor 100 Jahren sind sie Stätten der Begegnung, in denen das Miteinander gestärkt wird", so Herrmann in seiner Festrede. Dabei sei die lange Tradition der Vereine, wie sie gerade in Bayern besteht, vor allem den unzähligen ehrenamtlichen Mitgliedern zu verdanken.

"Ohne dieses Engagement wäre das Vereinsleben gar nicht möglich. Wir können es daher gar nicht hoch genug wertschätzen", so der Sportminister.

Sportförderung ausgeweitet

Aufgrund seiner vielfältigen gesellschaftlichen Vorzüge fördere der Freistaat den organisierten Sport in beachtlichem Umfang. Herrmann: "So erhöhen wir die Mittel für den Sport nochmals kräftig auf rund 91 Millionen Euro in diesem und 97 Millionen Euro im nächsten Jahr. Verglichen mit 2018 ist das dann ein Anstieg um gut 50 Prozent! Dabei unterstützen wir mit unserem neuen Förderprogramm für Vereine in strukturschwachen Regionen die örtlichen Sportvereine gezielt im Sportstättenbau mit jährlich zehn Millionen Euro."

Der Sportminister bedankte sich bei den ausgezeichneten Vereinen aufs Herzlichste für deren verdienstvollen Einsatz für den Sport in den Regionen Bayerns und ermunterte sie, in ihrem wichtigen Engagement nicht nachzulassen.

17 bayerische Vereine geehrt

Mit der Sportplakette des Bundespräsidenten wurden ausgezeichnet:

  • Schützenverein Emmering von 1869 e. V.
  • Sektion München des Deutschen Alpenvereins (DAV) e. V.
  • Eisenbahner Sportverein Ingolstadt-Ringsee e. V.
  • Turn- und Sportverein Neufahrn 1919 e. V.
  • 1. FC 1919 Viechtach e. V.
  • Fußballclub Vilshofen e. V.
  • Spielvereinigung Plattling von 1919 e. V.
  • Sportclub Zwiesel von 1919 e. V.
  • Turn- und Sportverein von 1919 e. V. Metten
  • 1. FC Rötz e. V.
  • SV Wacker Nürnberg
  • 1. FC Mainstockheim e. V.
  • Athletik-Sport-Verein Bellenberg e. V.
  • Fußballverein Senden 1919 e. V.
  • SC 1919 Ronsberg e. V.
  • Turn- und Sportverein Pfaffenhausen gegr. 1919 e. V.
  • Turnverein Bad Grönenbach 1894 e. V.

Weitere Informationen zu den Preisträgern finden Sie links im Auswahlmenü.

Bildergalerie