‚Let’s talk Innenpolitik‘ mit Joachim Herrmann – Unser Podcast

Die neue Podcast-Reihe mit Joachim Herrmann wird auf iTunes, Spotify, Deezer und Amazon Music sowie auf www.innenministerium.bayern.de veröffentlicht. Geplant ist eine monatliche Reihe zu verschiedenen Themen der bayerischen Innenpolitik – immer aktuell und immer ganz nah dran an Menschen und Themen, die Bayern bewegen.

Folge 4 - Corona-Krise – Gift für die Beziehung von Bürgern, Medien und Staat?

Polarisierung und Panikmache – vergiftet die Corona-Pandemie die Beziehung von Bürgern, Medien und Staat? Und wo bleibt die Perspektive? Das diskutiert Bayerns Innenminister Joachim Herrmann mit Uwe Brandl, Präsident des Bayerischen Gemeindetags, und BR-Journalistin Katharina Pfadenhauer. Moderiert wird die Runde von Roman Roell.

Folge 3: Bedrängen, behindern, bedrohen – wenn Helfer zu Opfern werden

Gaffer und Gewalt gegen Einsatzkräfte: Woher kommen die zunehmenden Aggressionen in unserer Gesellschaft? Und wie hilflos stehen wir diesem Trend gegenüber? Das diskutiert Bayerns Innenminister Joachim Herrmann mit Alexander Hameder, Leiter Einsatzdienste der Johanniter-Unfall-Hilfe, und Alexander Dürr, Polizeikommissar in München.

Folge 2: Corona und Sport – Wo bleibt die Perspektive?

Wie die berechtigten Öffnungswünsche von Sportlerinnen und -Sportlern mit dem Schutz der Bevölkerung in Einklang gebracht werden können, hat Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann in der neuesten Podcast-Folge ‚Let’s talk Innenpolitik‘ unter anderem mit Skiflug-Weltmeister Karl Geiger diskutiert.

Folge 1: Hass im Netz – Hate Speech kann jeden treffen

"Hate Speech ist leider mittlerweile eine Massenerscheinung. Aber es ist nicht die Mehrheit in unserem Land, die solche Taten gutheißt. Umso wichtiger ist es, Solidarität mit den Betroffenen zu zeigen. Wir dürfen uns mit Hass und Hetze nicht abfinden." Das hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann in der ersten Folge der neuen Podcast-Reihe 'Echt. Mehr. Bayern. Let’s talk Innenpolitik mit Joachim Herrmann' betont. Gemeinsam mit Moderatorin und Influencerin Cathy Hummels und dem Leitenden Kriminaldirektor Bernhard Egger vom Bayerischen Landeskriminalamt diskutierte Herrmann persönliche Erfahrungen, Strategien und politische Maßnahmen im Umgang mit Hasskommentaren. Moderiert wurde die Runde von Roman Roell.